Beim Nachbarschaftsfest Marzahner Promenade

In Zusammenarbeit mit dem Büro von BENN („Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften“) in der Marzahner Promenade 36 beteiligten wir uns am 25. Mai wieder am Nachbarschaftsfest auf der Marzahner Promenade. Obwohl Regenwetter angesagt war, traten wir bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen mit 18 Chorkindern auf der Bühne vor dem Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte mit unserem aktuellen Programm auf. Schon beim Eröffnungslied „Marzahner Promenaden-Mischung“ und beim Medley „Wenn du glücklich bist“ sangen, klatschten und machten viele kleine und große Gäste freudig mit. Starken Beifall erhielt unsere Tanzgruppe für die Darbietungen bei den Liedern „Gegen Einsamkeit“ und „Im Land der Blaukarierten“. Nach dem Abschlusstitel „Berliner Jör’n“ wurden wir vom Publikum mit großem Applaus verabschiedet. Der Chorleiter dankte allen Chorkindern ausdrücklich dafür, dass sie trotz des warmen Wetters so toll agiert haben.

22. Chorfahrt nach Neuruppin mit Auftritt und Disco

Aus der online-Zeitung „marzahner-promenade.berlin“ vom 23.05.2024


24.05.23 Nach fünfjähriger pandemiebedingter Pause begaben sich 18 Chorkinder und acht Erwachsene der „Marzahner Promenaden-Mischung“ auf Einladung der InKom Neuruppin GmbH, der Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen, vom 4.-5. Mai auf Konzertreise in die Fontanestadt Neuruppin. Mit einem Bus von Schilling-Reisen starteten wir am 4. Mai um 9 Uhr von der Marzahner Promenade 14 und trafen nach 90 Minuten Fahrt bei schönem Wetter am Zielort ein. Herr Löser informierte als Stadtführer sehr informativ und anschaulich über die Geschichte von Neuruppin und würdigte speziell den Architekten und Baumeister Karl Friedrich Schinkel, der auch für viele bekannte Bauten in Berlin berühmt ist. Zum Abschluss des kleinen Stadtbummels sammelten wir uns an der Schiffsanlegestelle, von wo aus wir einen schönen Blick auf die ehrwürdige Klosterkirche sowie auf die Skulptur „Parzival“ hatten und uns mit der „Kronprinz Friedrich“ auf eine einstündige Dampferfahrt über den Ruppiner See begaben.
Nachmittags bezogen wir im Jugenddorf am Ruppiner See in Gnewikow unsere Zimmer und führten nach dem Abendessen unsere beliebte Disco mit lustigen Spielen und der Ehrung langjähriger Chorkinder durch.
Am 5. Mai fuhren wir nach dem Frühstück zur Seepromenade und boten auf der großen Festbühne neben der Klosterkirche unser Programm „Wir sind Marzahner Jören“ im Rahmen des 32. Mai- und Hafenfestes dar. Viele der anwesenden Gäste sangen und klatschten bei unseren Liedern mit und bedachten uns zum Schluss mit starkem Beifall. Nach dem Mittagessen besuchten wir den Tierpark Kunsterspring, in dem über 600 Tiere in naturbelassenen Anlagen leben. Einige Tiere durften von den Chorkindern auch gefüttert und gestreichelt werden. Gegen 18 Uhr trafen wir nach einer erlebnisreichen Chorfahrt wieder in der Marzahner Promenade ein.

Zum Nachbarschaftsfest am kommenden Sonnabend von 15 bis 16 Uhr vor dem Stadtteilzentrum, MP 38, zeigen die Chorkinder wieder ihren mitreißenden musikalischen Auftritt.

Fotos: „Marzahner Promenaden-Mischung“

Beim Peter-Pan-Fest

Traditionell beteiligten wir uns am 7. Mai wieder am Peter-Pan-Fest in Zusammenarbeit mit dem Hort der Peter-Pan-Schule. Bei sonnigem Frühlingswetter führten wir mit 19 Chorkindern drei Lieder unseres aktuellen Programms auf. Beim Eröffnungslied „Wir sind Marzahner Jören“ sangen und klatschten viele Schulkinder und Eltern mit. Große Beachtung fanden die Schilder beim Titel „Die Gärten der Welt“. Zum Abschluss sangen und machten mehrere Kinder bei unserem Medley „Wenn du glücklich bist“ mit und verabschiedeten uns mit starkem Applaus.

22. Chorfahrt nach Neuruppin

Nach fünfjähriger pandemiebedingter Pause begaben sich 18 Chorkinder und acht Erwachsene auf Einladung der Inkom Neuruppin GmbH vom 4.-5. Mai auf Konzertreise in die Fontane-Stadt Neuruppin. Mit einem Bus von Schilling-Reisen starteten wir am 4. Mai um 9 Uhr von der Marzahner Promenade 14 und trafen nach 90 Minuten Fahrt bei schönem Wetter am Zielort ein. Herr Löser informierte als Stadtführer sehr informativ und anschaulich über die Geschichte von Neuruppin und würdigte speziell den Architekten und Baumeister Karl Friedrich Schinkel, der auch für viele bekannte Bauten in Berlin berühmt ist. Zum Abschluss des kleinen Stadtbummels sammelten wir uns an der Schiffsanlegestelle, von wo aus wir einen schönen Blick auf die Klosterkirche hatten und uns mit der „Kronprinz Friedrich“ auf eine einstündige Dampferfahrt über den Ruppiner See begaben. Nachmittags bezogen wir im Jugenddorf am Ruppiner See in Gnewikow unsere Zimmer und führten nach dem Abendessen unsere beliebte Disco mit lustigen Spielen durch. Zum Abschluss wurden vier Chorkinder für ihre langjährige Mitwirkung im Chor geehrt: Maria Hofmann für 6 Jahre, Leonie Heidecke und Lea Sophie Marendorf für 7 Jahre und Leonora Heidecke für 5 Jahre. Am 5. Mai fuhren wir nach dem Frühstück zur Seepromenade und boten auf der großen Festbühne neben der Klosterkirche unser Programm „Wir sind Marzahner Jören“ im Rahmen des 32. Mai- und Hafenfestes dar. Viele der anwesenden Gäste sangen und klatschten bei unseren Liedern mit und bedachten uns zum Schluss mit starkem Beifall. Nach dem Mittagessen besuchten wir den Tierpark Kunsterspring, in dem über 600 Tiere in naturbelassenen Anlagen leben. Einige Tiere durften von den Chorkindern auch gefüttert und gestreichelt werden. Gegen 18 Uhr trafen wir nach einer erlebnisreichen Chorfahrt wieder in der Marzahner Promenade ein.

„Wir sind Marzahner Jören“ auch in Neuruppin zu hören

Aus der online-Zeitung „marzahner-promenade.berlin“ vom 04.05.2024



04.05.24
Nach seiner letzten Konzertreise in die Marzahn-Hellersdorfer Partnerstadt Lauingen an der Donau im Oktober 2019 musste der Kinderchor Marzahner Promenaden-Mischung fünf Jahre lang wegen der Corona-Pandemie auf die nächste Reise warten. 
Wie Dr. Bernd Engling, Vorsitzender „Marzahner Promenaden-Mischung e.V.“ mitteilt, freuen sich 19 Chorkinder und acht Erwachsene auf die  Chorfahrt heute und morgen in die Fontane-Stadt Neuruppin. Sie folgten damit einer Einladung der Neuruppiner Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen.
Zum Reiseprogramm gehört natürlich auch ein Auftritt im Rahmen des 32. Mai- und Hafenfestes auf der Festbühne auf dem Niemöllerplatz mit einem Ausschnitt aus unserem Programm „Wir sind Marzahner Jören“ mit pfiffigen Berlinliedern und Tänzen. Darin stellen die Chorkinder die Hauptstadt und das Leben in unserem Stadtbezirk sowohl musikalisch als auch in ihrer Moderation vor und werben u.a. mit dem Lied „Die Gärten der Welt“ für einen Besuch in Marzahn-Hellersdorf.
Außerdem stehen ihnen ein Stadtbummel durch Neuruppin, eine Dampferfahrt auf dem Ruppiner See, der Besuch des Tierparks Kunsterspring und die beliebte Abenddisco mit fröhlichen Spielen und der Ehrung langjähriger Chorkinder bevor.
Zu erleben war der Kinderchor auch auf der Open-Air-Party zum 25jährigen Jubiläum von Le Prom.