Willkommen

bei der Marzahner Promenaden-Mischung, dem vielseitigen Chorensemble aus Berlin-Marzahn. Wir wünschen allen Chorkindern und Fans einen guten Start ins neue Schuljahr sowie viel Spaß mit dem neuen Lied „Gartenfeier„! Großartige Höhepunkte waren unsere Chorfahrt nach Hof mit dem Promenadenkonzert im Musikpavillon am Theresienstein und unsere Konzertreise zur Gedenkstätte Seelower Höhen am 30. August. Für unser Jubiläumskonzert „25 Jahre Marzahner Promenaden-Mischung“ am 17. Oktober im FAIR können sich interessierte Kinder noch am 2. September bei uns anmelden.

Hier vor dem Promenadenkonzert am Theresienstein in Hof (Bayern) am 7. Juni 2015


Neues vom Chor…

Weiße Friedenstauben steigen über einstigem Schlachtfeld auf

Aus der Märkischen Oderzeitung vom 31.08.2015


Seelow (MOZ) Die Gedenkstätte Seelower Höhen war am Sonntagvormittag der politische Mittelpunkt Märkisch-Oderlands. Aus Anlass des „7. Internationalen Sternflugs Berlin“ waren die Landtagsabgeordneten Jutta Lieske und Elisabeth Alter (SPD), Kreistagsvorsitzende Sybille Bock, Landrat Gernot Schmidt, die Bürgermeister von Seelow, Müncheberg und Strausberg und die Amtsdirektoren von Barnim-Oderbruch und Neuhardenberg gekommen. Einige Bürger aus der Region waren ebenfalls der Einladung zu dieser Veranstaltung gefolgt, für die Ministerpräsident Dietmar Woidke die Schirmherrschaft übernommen hatte.

 

 Weltfriedens-Symbole über den Seelower Höhen: 70 der weißen Tauben sind am Sonntag auf dem Areal der Gedenkstätte aufgelassen worden.

© Matthias Lubisch

Wie bereits vor zwei Jahren hatte der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter dazu eingeladen. Die weißen Tauben, die vor allem durch die Kirchen, aber auch durch Pablo Picassos Zeichnung und durch das von der aus Grünberg (Zielona Gora) stammenden Kindergärtnerin Erika Schirmer verfasste Kinderlied „Kleine weiße Friedensstaube“ zum Friedenssymbol geworden sind, wurden an dem historischen Erinnerungsort aufgelassen. Vor allem, um damit ein deutliches Zeichen für Frieden und Völkerverständigung auszusenden. Gerd Ulrich Herrmann, Leiter der Gedenkstätte Seelower Höhen, machte deutlich, dass das einstige Schlachtfeld, auf dem Tausende junger Männer ihr Leben gelassen haben, heute ein Lernort sei. Dem schloss sich Seelows Bürgermeister Jörg Schröder an. Er verstehe den Internationalen Sternflug Berlin auch als ein wichtiges Zeichen für Frieden und Toleranz. Gerade in einer Zeit, da Tausende Kriegsflüchtlinge auch in Brandenburg ein sicheres Obdach suchen, seien gegenseitiges Verständnis, Hilfsbereitschaft und Toleranz wichtig. „Wer die Zukunft gestalten will, muss die Gegenwart verändern“, machte Schröder deutlich. …

Die Mädchen des Chorensembles „Marzahner Promenaden-Mischung“ und des Tanzstudios „Konfetti“ führten ein Programm auf, bevor die Teilnehmer Kränze an den Gräbern niederlegten.

Veröffentlicht unter Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Singen und tanzen für den Frieden

P1040398Auf Einladung von Werner Damerow vom Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V. fuhren 16 Chorkinder und fünf Erwachsene gemeinsam mit 22 Tanzkindern vom Tanzstudio „Konfetti“ mit Ihrer Leiterin Xenia Ilina am 30. August zur P1040451Gedenkstätte Seelower Höhen. Dort fand in Anwesenheit von prominenten Vertretern des Landes Brandenburg und unter Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke eine Gedenkveranstaltung zum Weltfriedenstag anlässlich der Beendigung des 2. Weltkriegs unter demP1040429 Motto „7. Internationaler Sternflug Berlin“ statt. Bei unserer kulturellen Umrahmung sangen viele Zuschauer bei Liedern wie „Die Erde ist P1040458ein Ball“, „Immer lebe die Sonne“ in mehreren Sprachen und „Kleine weiße Friedenstaube“ mit den Chorkindern mit. Zur aktuellen  Flüchtlingsproblematik gestalteten wir wieder das Lied „Im P1040480Land der Blaukarierten“. Das Tanzstudio „Konfetti“ präsentierte einen Walzer, einen russischen Tanz in prächtigen Kostümen und den Tanz „Fantasie“, für die sie ebenfalls großen Beifall erhielten. Zum Abschluss ließen alle Chor- und Tanzkinder weiße Brieftauben als Symbol des Friedenswillens in alle Himmelsrichtungen aufsteigen.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Gedenkveranstaltung anläßlich des Weltfriedenstages

Aus der Veröffentlichung der Gedenkstätte Seelower Höhen vom Juli 2015


Anlässlich des Weltfriedenstages laden wir Sie recht herzlich zu einer internationalen Gedenkveranstaltung nach Seelow ein.
70 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges setzen wir bewusst ein Zeichen für Frieden und Toleranz an einem international anerkannten Erinnerungsort, wenn 70 weiße Sporttauben u.a. als Boten des Friedens und der Heimatliebe in alle Himmelsrichtungen aufsteigen. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dr. D. Woidke. Sie wird mit einem kulturellen Programm des Chorensembles „Marzahner Promenaden-Mischung“ und dem Tanzstudio „Konfetti“ bereichert.

Veröffentlicht unter Presse | 1 Kommentar

Abschlussfeier für 6. Klassen

P1030983Zum Auftakt der Abschlussfeier für die 6. Klassen der Peter-Pan-Schule trugen wir am 14. Juli wieder ein kleines Programm auf der Bühne in der voll besetzten Aula der Wilhelm-Siemens-Oberschule vor. Mit 16 Chorkindern boten wir zum Schluss die Schulhymne „Peter Pan“ mit Gestaltung durch Cemila als Titelfigur und Maurice als Käpt’n Huck, Joanna als „Glöckchen“, P1030981Summer, Sarah D. und Emily als Kinder, Fabian und Jonas als „Wunschkinder“, Leonie als Prinzessin Tigerlilli sowie Anna, Helena und Muriel als Schulkinder dar. Die frische Moderation führten letztmalig Beatrice und Jennifer aus, da dies Jennys letzter Auftritt war. Herr Berger bedankte sich als amtierender Schulleiter für unsere Darbietungen, die viel Beifall bekamen. Vor dP1040011em Auftritt sangen wir Jennifer ein kleines Ständchen zu ihrem 18. Geburtstag. Nach dem Auftritt erhielten alle Chorkinder die von Herrn Nitzschke zusammengestellte, von Cemila moderierte und von Herrn Stürzebecher gebrannte DVD mit dem Film über unsere Chorfahrt nach Hof. Ihnen gilt dafür unser großer Dank. Wir gratulierten außerdem Trixi für den bestandenen Abschluss ihrer Erzieherinnenausbildung und wünschen Jenny alles Gute für ihren weitere Lebensweg.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

1400. Auftritt und Hitzerekord

IMG_0315Im Rahmen des Sommerfestes der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg bestritten wir am 4. Juli bei hochsommerlichem Wetter unseren 1400. Auftritt auf der Bühne im Innenhof der Gürtelstraße 32. Mit 14 Chorkindern boten wir Lieder und Tänze unseres Programms „Diese Welt ist klein“ vor Hunderten Gästen IMG_0316auf. Schon bei unserem griechischen Lied begannen Heimbewohner miteinander zu tanzen. Für unsere Darbietungen bekamen wir großen Applaus. Nach einer kleinen Mittagspause erfrischten sich IMG_0326mehrere Chorkinder in einem kleinen Wasserbassin. Mit dem gleichen Programm traten wir danach auf der zweiten Bühne in der Gürtelstraße 33 ebenso erfolgreich auf und erhielten zum Schluss ein Eis spendiert. Dieser Auftritt von 12.20 – 12.50 Uhr war mit 36°C im Schatten der absolut heißeste seit unserem bisherigen Rekord von 34°C beim Kinderfest am 6. Juni 1998 auf dem Spielplatz in der Basdorfer Straße/Ecke Franz-Stenzer-Straße.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar