Willkommen

bei der Marzahner Promenaden-Mischung, dem vielseitigen Chorensemble aus Berlin-Marzahn. Wir wünschen allen Chorkindern und Fans schöne Wintertage und viel Spaß mit unserem neuen Album „Wir sind dabei“! Höhepunkte 2017 waren das IGA-Fest und die Konzertreise nach Lauingen an der Donau. Mit großer Freude bereiten wir unseren 1500. Auftritt „Zu Gast in der Hörbar“ im FEZ Berlin-Wuhlheide am 10. März vor.

Hier zum IGA-Fest „Hallo Nachbarn“ am 7. Mai 2017 in den Gärten der Welt


Neues vom Chor…

Jahresversammlung der MPM

Am 9. Februar fand die jährliche Mitgliederversammlung vom “Marzahner Promenaden-Mischung e.V.” im Hausklub der Marzahner Promenade 14 statt. Nach reger Diskussion stimmten alle anwesenden Mitglieder dem Tätigkeitsbericht 2017 und dem Finanzbericht des Rechnungsführers zu. Die Wiederwahl des Vorstands mit dem Vorsitzenden Dr. Bernd Engling, dem Stellvertreter Horst Löser und dem Rechnungsführer Winfried Nitzschke (v. l.) erfolgte ebenso einstimmig. Die Vorbereitung und Durchführung unserer 20. Chorfahrt nach Eberswalde vom 2.-3. Juni ist der wichtigste Schwerpunkt 2018 in der Vereinstätigkeit. Ein weiterer Höhepunkt ist der 1500. Auftritt „Zu Gast in der Hörbar“ des Kinderliedarchivs der Landesmusikakademie Berlin am 10. März im FEZ Berlin-Wuhlheide.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Gelungene Premiere des Mitsingeprogramms „Meine Oma hat geschrieben

Aus der Pressemitteilung des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf vom 29.01.2018


Kinderchor Marzahner Promenadenmischung

Bild: Horst Löser

Die Premiere des Mitsingeprogramms „Meine Oma hat geschrieben“ ist der „Marzahner Promenaden-Mischung“ Ende Januar bestens gelungen. Der Postbote Bernd übergab in der Turnhalle der Peter-Pan-Schule den teilnehmenden Chorkindern den großen Brief von der Oma und stimmte mit ihnen lustige Lieder zum Mitsingen und Mitklatschen an. Etwa 100 Hortkinder der Peter-Pan-Schule machten beim Titel „Wer kommt mit ins Märchenland?“ begeistert mit und tanzten bei „In Holland steht ein Haus“ und beim abschließenden „Rucki Zucki“ vergnügt mit.

Bis Ende November kommen die kleinen Künstler auch zu anderen interessierten Kindereinrichtungen im Stadtbezirk. Wer das Chorensemble mit diesem Programm für Kinder von vier bis zehn Jahren buchen oder sein sangesfreudiges Kind anmelden möchte, kann sich unter www.mpm-chor.de informieren und unter Tel.: (030) 933 4719 melden.

Veröffentlicht unter Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Gelungene Premiere mit Oma

Die Premiere unseres Mitsingeprogramms „Meine Oma hat geschrieben“ am 25. Januar in der Turnhalle der Peter-Pan-Schule ist bestens gelungen. Der Postbote Bernd übergab Anny, Amy, Lena L., Lina, Lucy, Jenni Le, Leah und Suela den großen Brief von der Oma und stimmte dann lustige Lieder zum Mitsingen an. Etwa 100 Hortkinder der Peter-Pan-Schule machten beim Titel „Wer kommt mit ins Märchenland?“ begeistert mit und tanzten bei „In Holland steht ein Haus“ und beim abschließenden „Rucki Zucki“ vergnügt mit.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Chorkinder

Lisa, Antonia, Liza und Gicu

Zur ersten Probe im neuen Jahr konnten wir vier neue Chorkinder aus den 2. und 3. Klassen der Peter-Pan-Schule begrüßen. Mit viel Spaß übten sie die Lieder unseres neuen Mitsingeprogramms „Meine Oma hat geschrieben“ ein. Anschließend lernten sie den „Zungenbrecher-Song“ und das Mitmach-Medley „Meine Oma hat geschrieben“ aus unserem neuen Programm „Wir sind die Besten!“ kennen und machten gleich begeistert mit. Wir wünschen ihnen auch für die nächsten Proben und für die Auftritte viel Freude!

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Der Bezirk ist meine zweite Heimat

Aus der „Berliner Woche“ Marzahn vom 27. 12.2017


Marzahn-Hellersdorf: Hubert Götz aus Lauingen wurde für seine Verdienste um die Städtepartnerschaft geehrt

Hubert Götz aus Lauingen wurde von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit einer Urkunde ausgezeichnet. Diese erhielt er für seinen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz für die Städtepartnerschaft zwischen Lauingen und dem Bezirk Marzahn Hellersdorf. Mit Götz sprach Berliner-Woche-Reporter Harald Ritter.

Hubert Götz wurde für seine ehrenamtliche Arbeit für die Städtepartnerschaft zwischen Lauingen und Marzahn-Hellersdorf von der Bezirksverordnetenversammlung ausgezeichnet. (Foto: hari)

Herr Götz, was bedeutet Ihnen diese Auszeichnung durch die BVV?

Hubert Götz: Mit dem Bezirk bin ich inzwischen so viele Jahre verbunden, dass er für mich zu einer zweiten Heimat geworden ist. Auch außerhalb meiner Tätigkeit für den Städtepartnerschaftsverein bin ich oft und gern hier und habe hier viele Freunde. Übrigens bin ich inzwischen auch Mitglied des Städtepartnerschaftsvereins Marzahn-Hellersdorf. …

Was waren 2017 die wichtigsten Städtepartnerschaftsaktivitäten?

Hubert Götz: Der Hellersdorfer Volleyball-Club hat an einem Turnier in Lauingen teilgenommen und wieder einmal gewonnen, die Marzahner Promenadenmischung war auf Gastspielreise in Lauingen und wir haben unsere alljährliche Radtour in und um Berlin durchgeführt. Daran haben auch zahlreiche Freunde aus dem Bezirk teilgenommen.

Und was ist im Jahr 2018 zu erwarten?

Hubert Götz: Da wollen wir die Zusammenarbeit zwischen den Volkshochschulen verstärken. Gemeinsame Veranstaltungen sind geplant. …

Lauingen ist eine Stadt im Landkreis Dillingen in Bayern. Die Stadt an der Schwäbischen Alb hat rund 11000 Einwohner. Der Ort geht auf eine alemannische Siedlung aus dem 6. Jahrhundert zurück. Der bekannteste Sohn Lauingens ist der berühmte Dominikaner und Bischof Albertus Magnus (um 1200 – 1280), einer der bedeutendsten Gelehrten des Mittelalters.

Veröffentlicht unter Presse | Hinterlasse einen Kommentar